dom-osnabrueck.de

Willkommen...

...auf der Internetseite des Doms St. Petrus Osnabrück!

Achtung - geänderte Öffnungszeiten. Der Dom ist geöffnet montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr, samstags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr und sonntags von ca. 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr.



orchestral! Orgelkonzerte im Dom

Die Domorgelmusiken 2022 im Osnabrücker Dom stehen in diesem Jahr unter dem Motto „orchestral!“. Einen Schwerpunkt bilden dabei Orgelwerke von Cèsar Franck, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Dazu kommen spektakuläre Stücke, die sich an der musikalischen Schnittstelle der Klangkörper Orgel und Orchester bewegen. Ab dem 25. Mai gibt es 5x jeweils Mittwochabends um 19:30 Uhr die Möglichkeit, spannende Orgelkonzerte an beiden Domorgeln im Dom zu erleben. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr: Durch mehrere Kameras wird das Bild des spielenden Organisten auf eine große Leinwand im Altarbereich des Doms übertragen. So kann man nun erstmals den Künstlern bei ihrer Arbeit „über die Schulter schauen“. Am 25. Mai und am 22. Juni spielt Domorganist Balthasar Baumgartner die Konzerte. Am 1. Juni gestaltet die junge Organistin Mona Rozdestvenskyte (Propstei St. Johann, Bremen) den Konzertabend. Ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Domorganisten Dominique Sauer gibt es am 8. Juni. Die Konzertorganistin Natalia Sander (Detmold) bringt die Orgeln des Doms am 15. Juni zum Klingen. Karten gibt es an der Abendkasse sowie im Vorverkauf im Forum am Dom, Domhof 12 41-318-280, E-Mail: Eintritt: 10 €, ermäßigt 5 € (SchülerInnen/Studierende), Kukuk-Inhaber 1 €,Abo-Karte für alle fünf Konzerte 35 €, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre Eintritt frei!


Gottesdienste im Dom
Mo.- Sa. 8:30 Uhr
Mo. 19:00 Uhr
Do. 12:00 Uhr
So. 8:30, 10:00, 11:30 und 19:00 Uhr
Mo. 19:45 Uhr Stille Anbetung

Den nicht öffentlichen Gottesdienst aus dem Dom können Sie per Livestream über die Homepage des Bistums mitfeiern:
https://bistum-osnabrueck.de/live-gottesdienste
Samstags 17:00 Uhr

Beichtgelegenheit
im Chorumgang
werktags ab 18:00

samstags von 16:00-18:00 - im Kirchenmusikseminar - Kreuzgang

Zum persönlichen Gebet
ist der Dom in der Regel
Mo. – Fr. von 9:00 – 19:00
Sa. 9:00-16:00
Sonntags von 13:00- 18:00 geöffnet.

Mit dem heutigen Sonntag, 3. April, laufen viele Bestimmungen der Coronaverordnungen durch Bund, Länder und Kommunen aus. Es sind nur noch in wenigen Bereichen durch die Länder sehr niedrigschwellige Maßnahmen verbindlich angeordnet; so sind auch Kirchengemeinden gefordert, eigene Reglungen festzulegen.
Der Stand der Neuinfektionen ist noch immer hoch.
• Für Gottesdienste und Veranstaltungen im Dom gelten bis auf Weiteres folgende Regelungen:
• Beim Betreten des Domes desinfizieren Sie bitte die Hände
• Es wird empfohlen die Maske zu tragen, wenn der Abstand von 1,5 m zwischen Personen, die nicht einem Hausstand angehören, nicht eingehalten werden kann.
• Bis zum Sitzplatz und beim Verlassen des Sitzplatzes gilt die Maskenpflicht; wenn Sie in der Bank oder am Stuhl ihren Platz eingenommen haben, können Sie die Maske ablegen.
• Auch zum Kommuniongang tragen Sie bitte weiter die Maske.
• Für die Feier der Heiligen Messe gilt weiterhin ausschließlich die Spendung der Kommunion in die Hand. Mundkommunion ist im Anschluss der Messfeier an der Sakramentskapelle möglich.
• Für den Friedensgruß wird wie bisher auf Körperkontakt verzichtet.

https://bistum-osnabrueck.de/seelsorge-online/
zu erreichen.


Neues vom Dom...


„Es läuten alle Glocken ...“.
Eine filmische Entdeckungsreise in die Glockenstube des Osnabrücker Doms.
Da die Glockenstube nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist, bleibt es nur bei einem Erklärfilm.

Hier geht es zum Video


Drohnenflug durch den Dom

Wir sind mit der Drohne durch den Dom geflogen und haben tolle Aufnahmen gemacht. Hier gibt's die Bilder:
Hier geht es zum Video


Der Dom, ein besonderer Ort

Der Dom St. Petrus ist ein besonderer Ort – nicht nur aus religiöser, sondern auch aus historischer und künstlerischer Sicht. Der unten stehende Film erklärt wichtige Stationen in diesem besonderen Gotteshaus. Er bietet spannende Fakten, beeindruckende Bilder und persönliche Geschichten – schauen Sie doch einfach mal rein!

Hier geht's zum Video auf Youtube!